Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

Der offizielle Kartenvorverkauf für die OPERNALE 2017 auf TOUR hat begonnen. In diesem Jahr werden zwischen dem 09. September und dem 07. Oktober insgesamt 13 Kirchen in ganz Mecklenburg-Vorpommern bespielt.

Karten zum symbolischen Eintrittspreis von 15,17 EUR können jetzt bei den meisten Mitveranstaltern vor Ort, an allen Meerticket-Vorverkaufsstellen (z.B. Stadtinformation Greifswald) und hier auf unserer Homepage erworben werden.

 

tl_files/img/Abbildungen re Spalte/button_Karten.jpg

 

 

Verschaffen Sie sich vorab einen Überblick über alle Veranstaltungen mit Hilfe unserers Programmflyers.

 

tl_files/img/17-Drei Frauen/Abbildungen Fotos/Programmflyer_1.gif

 

tl_files/img/17-Drei Frauen/Abbildungen Fotos/Programmflyer_2.gif



Das war das Gastspiel in Basedow

Fast 8 Monate nach der letzten Aufführung der OPERNALE 2016 hat sich Ensemble und Produktionsteam zu einem Gastspiel in Basedow eingefunden. Eine Woche lang haben wir dem idyllischem Örtchen jede Menge Leben eingehaucht. Es wurde gebaut, geprobt und geleuchtet. Das Ergebnis waren zwei fast ausverkaufte Aufführungen im ehrwürdigen Marstall von 1835.

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Presseartikel 2016/Basedow_Zauberflaeut1.jpg

 

Und während wir noch die letzten Federn aufsammeln ist der Kartenvorverkauf für die OPERNALE 2017 schon in vollem Gange. Sichern Sie sich jetzt Karten für die OPRNALE 2017 AUF TOUR!

tl_files/img/Abbildungen re Spalte/button_Karten.jpg

„De Zauberfläut“ als Gastspiel im Marstall von Schloss Basedow

Wir geben unsere erfolgreiche OPERNALE 2016-Produktion noch einmal für alle, die sie verpasst haben oder noch einmal erleben wollen am 13. 5. um 19 Uhr & am 14. 5. um 14 Uhr.

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Basedow1.gif

Diesmal lassen wir im Marstall Basedow, Papagenos Federn fliegen.

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Basedow2.gif

Die beeindruckende Architektur ermöglicht einwandfrei Sicht.

 

Karten gibt es nur unter  039967 – 29667 oder info@farmer-steakhouse.de

 

Was der Nordkurier dazu schreibt lesen Sie hier


Ostseezeitung am 11. Januar 2017, Kulturseite

tl_files/img/17-Drei Frauen/Presseartikel/0111-oz-vp-dob-02-02-Ausschnitt Web.jpg

Alle Temine und Veranstaltungsorte finden sie hier.

Der offizielle Kartenverkauf beginnt voraussichtlich am 01.05.2017.

OPERNALE-Förderaktie 2017

Machen Sie sich und Ihren Lieben eine ganz besondere Freude und verschenken Sie eine OPERNALE-Förderaktie für den siebenten OPERNALE-Jahrgang!


tl_files/img/17-Drei Frauen/Abbildungen Fotos/3 Aktien weihnachtlich sterne.jpg

 

Sonderedition zum Lutherjahr 2017:  Grün - 50 € / Blau - 250 € / Rot - 500 €

 

Mit dem Kauf der Aktie unterstützen und finanzieren Sie die Arbeit des Opernale Vereins. Das Geld wird anteilig für die Entstehung und Umsetzung der OPERNALE 2017 auf TOUR sowie den Aufbau des Zentrums für MusikTheater im ländlichen Raum (siehe unten) verwendet.

 

2017 begeben wir uns mit 13 Vorstellungen auf Rundreise durch unser Bundesland und laden Sie herzlich zur Uraufführung von


»Käthe, Alwine, Gudrun – Drei Frauen, drei Zeiten, eine Wurzel«

tl_files/img/17-Drei Frauen/Abbildungen Fotos/opernale_banner_700px.jpg

 

In verschiedenen Kirchen des ländlichen Raumes (u.a. in Neuenkirchen, Gützkow, Tribsees, Fürstenberg und Prerow) wird das Stück aufgeführt und der Schlussakkord erklingt im Greifswalder Dom.

 

Als Beitrag zum 500. Reformationsjubiläum wird es wieder ein Auftragswerk mit regionalen Bezügen geben: In einem nicht näher benennbaren Transitraum zwischen Himmel und Erde treffen drei Frauen aus verschiedenen Zeiten aufeinander, deren Leben und Selbstverständnis durch das protestantische Pfarrhaus geprägt wurden: Die Lutherin Katharina von Bora (1499 – 1552), die niederdeutsche Dichterin Alwine Wuthenow (1820 – 1908) und die RAF-Terroristin Gudrun Ensslin (1940 – 1977).

 

Sie möchten die OPERNALE 2017 auf TOUR unterstützen und eine Förderaktie erwerben? Dann schreiben Sie uns eine Mail: karten@opernale.de oder rufen uns einfach unter 038333/88512 an.

tl_files/img/17-Drei Frauen/Abbildungen Fotos/AktienflyerAbbOP17-1.jpg

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine gesegnete Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

 

Weitere Informationen zum finden Sie auf unserem Flyer zum Download (hier) oder zur FÖRDER-Aktie.

Das war die OPERNALE 2016

Am Freitag dem, 26.August war es soweit: Nach 3 Wochen intensiver Probenzeit haben wir "De Zauberfläut" erstmals aufgeführt. Die Anspannung war groß, natürlich wollten wir die Erwartungen der ZuschauerInnen erfüllen und bestenfalls übertreffen. Ab 17 Uhr öffnete das Schloss Bröllin seine Pforten. So hatten die BesucherInnen genug Zeit, das einzigartige Gelände zu erkunden.

Die Gäste waren begeistert, lachten über die fabelhafte Fieken Dunnerwedder, staunten über die Gesangstalente und waren beeindruckt von Bühne und Licht.

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Pressefotos Leifer/OP16_ColageLeifer.jpg

von oben links nach rechts unten:
 1 - Ferdinand Keller als Tamino, Barbara Ehwald - Erste Dame, Dominika Kocis - Zweite Dame, Sandra    Borgarts - Dritte Dame
 2 - Ferdinand Keller als Tamino
 3 - Petra Schwaan-Nandtke als Fieken Dunnerwetter
 4 - Petra Schwaan-Nandtke als Fieken Dunnerwetter, Claudia Roik als Pamina
 5 - Lars Grünwold als Papageno; Magdalene Motyl - Papagena
 6 - Lars Grünwold als Papageno, Barbara Ehwald - Erste Dame, Dominika Kocis - Zweite Dame
 7 - ganzes Ensemble am Ende des 1.Aktes
 8 - Claudia Roik als Pamina;Tomasz Dziecielski - Manostatos
 9 - SuJin Bae - Königin der Nacht, Claudia Roik als Pamina
10 - Claudia Roik als Pamina; Lars Grünwold als Papageno

Fots: V. Leifer

 

Glücklich blicken wir zurück auf eine intensive Probenzeit, auf neun zauberhafte Aufführungen und unzähligen bunten Federn.

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/2HP_Gruppenfoto.gif

 

Die Idee Mozarts Klassiker „Die Zauberflöte“ mit plattdeutschen Elementen zu bestücken, lockte insgesamt fast 2000 BesucherInnen in die Gutscheunen von Bröllin und Griebenow. Neben vielen treuen OPERNALE- Besuchern fanden auch MozartliebhaberInnen und Plattdeutschfans den Weg zu den Aufführungsorten. Menschen mit Behinderungen, geflüchtete Menschen und Kinder (an den Familiensonntagen) konnten sich genauso über Freikarten freuen wie Gewinner unserer Medienpartner Ostsee-Zeitung und Norddeutscher Rundfunk.

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Einfuehrung fuer Kinder.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/OPERNALE Besucher Wiederholungstaeter.jpg
Instrumentenbau & Einführung für Kinder Treue Opernalebesucher
tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Newcomerkonzert im Marmorsaal.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Immanuel Musaeus beim letzten Pausenzeichen.jpg
Newcomer-Konzert Immanuel Musäus beim letzten Pausenzeichen

 

Ebenso bunt gemischt wie das Publikum, war dieses Jahr auch das Opernale-Team: die Mitwirkenden stammen aus Südkorea, Polen, Las Vegas, Berlin, Zwickau, Greifswald, Rostock, Schwerin, der Uckermark und verschiedenen Orten Vorpommerns. Die Interkulturalität erzeugte bei Proben und Aufführungen eine einzigartige Dynamik und sorgte für große Spielfreude unter den Mitwirkenden. Kaum zu glauben, dass das gesamte Ensemble erst Anfang August erstmalig zusammenkam!

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Einsingen Chor mit GMD Georg Ch. Sandmann.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/OPERNALE 2016 Musiker.jpg
Der Chor beim Einsingen mit GMD Sandmann OPRNALE 2016 Orchester
tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Produktionsteam beim Zauberhaften Diner.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/SuJinBae als Koenigin der Nacht in der Maske.jpg
Produktionsteam beim Zauberhaften Diner  SuJin Bae (Königin der Nacht) in der Maske

 

Wir danken allen Gästen der Opernale 2016, nicht nur für ihr Kommen, sondern auch für ihre Freude und Energie während der Aufführung. Ohne sie hätte die Schlange nie so schön gezischt. Ein besonderer Dank geht an die vielen Zauberfläut-Aktienbesitzer, die durch Ihre Unterstützung im Vorfeld die allseits gelobte Inszenierung überhaupt ermöglichten.

 

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Letze Vorstellung.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Lars Gruenwoldt u.Annette Fischer vor der letzten Vorstellung.jpg
Letzte Vorstellung

Lars Grünwoldt & Annette Fischer
vor der Vorstellung

tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Pommerscher Himmel nach der Auffuehrung.jpg tl_files/img/16- Zauberflaeut/Fotos/Drei Damen Introduktion.jpg
Pommerscher Himmel nach der Vorstellung Drei Damen Introduktion

 

„Tamino hat nicht einfach eine Mozartarie gesungen, nein, er hat musikalisch um Hilfe geschrien. Die Königin der Nacht hat nicht eine typische Mozart-Koloraturarie geträllert, nein, sie hat in diesen Koloraturen schwärmerisch, himmlisch leichtfüßig und verlockend in höchster Höhe dem Tamino ihre Tochter dargeboten.“
(Zuschauer aus Mannheim, Premiere in Bröllin am 26.08.)

 

„Wir haben mit den jungen Akteuren mitgefiebert - denen man das Debütieren wahrlich nicht angemerkt hat. Es war wirklich eine gelungene Veranstaltung mit tollen Künstlern und Musikern - wir haben gelacht, waren gerührt und begeistert!“

(Zuschauerin, Premiere in Griebenow am 01.09.)

 

„Alle Achtung! Da hat der Verein zur Förderung der Darstellenden Künste in Mecklenburg-Vorpommern (OPERNALE e.V.) ein gewaltiges Ding gestemmt! – und sich dabei nicht verhoben!

(Ekkehard Ochs, Ostsee-Zeitung, 03./04. 09.)

 

Ebenso danken wir allen Förderern und Unterstützern der OPERNALE 2016. Diese finden Sie hier.

 


... zurück zur vorherigen Seite