Opernale e.V.

Hauptsache Gesund ‽ Teil 1: Mensch – Ribnitz-Damgarten

Wir bringen Gesundheit ins Spiel. 

Ein interaktiver Theaterabend von und mit Katja Klemt, Claudia Roick und Benjamin Saupe. Leitung: Henriette Sehmsdorf

Als Projektpartner der Initiative T!Raum One-Health-Region Vorpommern  erarbeiten Künstlerinnen und Künstler der OPERNALE erstmals kollektiv einen Theaterabend zum Thema menschliche Gesundheit, der viele verschiedene Aspekte auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt wie z.B: Ab wann ist man eigentlich gesund? Wer oder was hilft, wenn was fehlt? Was muss sich ändern, damit Gesundheit für alle einen zentralen Stellenwert hat? Unsere KünstlerInnen steigen dafür in den Ring des gesellschaftlichen Diskurses, bewaffnet mit diversen Mitteln aus dem großen Arsenal von Musik und Theater und laden alle dazu ein, aktiv an den künstlerischen Behandlungen teilzuhaben. Wer will kann lachen, lernen, sich bewegen und berühren lassen. Willkommen!

Der Besuch dieses ungewöhnlichen Abends ist nur nach Terminvergabe möglich. Termine können gebucht werden unter karten@opernale.de oder 038333-88512 (Mo + Do 9 -14 Uhr). 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Im Anschluss mit Publikumsgespräch

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, TransferRäume für die Zukunft von Regionen, ONE-HEALTH-REGION Vorpommern.

Hauptsache Gesund ‽ Teil 1: Mensch – Jarmen

Wir bringen Gesundheit ins Spiel. 

Ein interaktiver Theaterabend von und mit Katja Klemt, Claudia Roick und Benjamin Saupe. Leitung: Henriette Sehmsdorf

Als Projektpartner der Initiative T!Raum One-Health-Region Vorpommern  erarbeiten Künstlerinnen und Künstler der OPERNALE erstmals kollektiv einen Theaterabend zum Thema menschliche Gesundheit, der viele verschiedene Aspekte auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt wie z.B: Ab wann ist man eigentlich gesund? Wer oder was hilft, wenn was fehlt? Was muss sich ändern, damit Gesundheit für alle einen zentralen Stellenwert hat? Unsere KünstlerInnen steigen dafür in den Ring des gesellschaftlichen Diskurses, bewaffnet mit diversen Mitteln aus dem großen Arsenal von Musik und Theater und laden alle dazu ein, aktiv an den künstlerischen Behandlungen teilzuhaben. Wer will kann lachen, lernen, sich bewegen und berühren lassen. Willkommen!

Der Besuch dieses ungewöhnlichen Abends ist nur nach Terminvergabe möglich. Termine können gebucht werden unter karten@opernale.de oder 038333-88512 (Mo + Do 9 -14 Uhr). 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Im Anschluss mit Publikumsgespräch

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, TransferRäume für die Zukunft von Regionen, ONE-HEALTH-REGION Vorpommern.

Hauptsache Gesund ‽ Teil 1: Mensch – Schloss Bröllin

Wir bringen Gesundheit ins Spiel. 

Ein interaktiver Theaterabend von und mit Katja Klemt, Claudia Roick und Benjamin Saupe. Leitung: Henriette Sehmsdorf

Als Projektpartner der Initiative T!Raum One-Health-Region Vorpommern  erarbeiten Künstlerinnen und Künstler der OPERNALE erstmals kollektiv einen Theaterabend zum Thema menschliche Gesundheit, der viele verschiedene Aspekte auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt wie z.B: Ab wann ist man eigentlich gesund? Wer oder was hilft, wenn was fehlt? Was muss sich ändern, damit Gesundheit für alle einen zentralen Stellenwert hat? Unsere KünstlerInnen steigen dafür in den Ring des gesellschaftlichen Diskurses, bewaffnet mit diversen Mitteln aus dem großen Arsenal von Musik und Theater und laden alle dazu ein, aktiv an den künstlerischen Behandlungen teilzuhaben. Wer will kann lachen, lernen, sich bewegen und berühren lassen. Willkommen!

Der Besuch dieses ungewöhnlichen Abends ist nur nach Terminvergabe möglich. Termine können gebucht werden unter karten@opernale.de oder 038333-88512 (Mo + Do 9 -14 Uhr). 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Im Anschluss mit Publikumsgespräch

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, TransferRäume für die Zukunft von Regionen, ONE-HEALTH-REGION Vorpommern.

Hauptsache Gesund ‽ Teil 1: Mensch – Klein Jasedow

Wir bringen Gesundheit ins Spiel. 

Ein interaktiver Theaterabend von und mit Katja Klemt, Claudia Roick und Benjamin Saupe. Leitung: Henriette Sehmsdorf

Als Projektpartner der Initiative T!Raum One-Health-Region Vorpommern  erarbeiten Künstlerinnen und Künstler der OPERNALE erstmals kollektiv einen Theaterabend zum Thema menschliche Gesundheit, der viele verschiedene Aspekte auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt wie z.B: Ab wann ist man eigentlich gesund? Wer oder was hilft, wenn was fehlt? Was muss sich ändern, damit Gesundheit für alle einen zentralen Stellenwert hat? Unsere KünstlerInnen steigen dafür in den Ring des gesellschaftlichen Diskurses, bewaffnet mit diversen Mitteln aus dem großen Arsenal von Musik und Theater und laden alle dazu ein, aktiv an den künstlerischen Behandlungen teilzuhaben. Wer will kann lachen, lernen, sich bewegen und berühren lassen. Willkommen!

Der Besuch dieses ungewöhnlichen Abends ist nur nach Terminvergabe möglich. Termine können gebucht werden unter karten@opernale.de oder 038333-88512 (Mo + Do 9 -14 Uhr). 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Im Anschluss mit Publikumsgespräch

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, TransferRäume für die Zukunft von Regionen, ONE-HEALTH-REGION Vorpommern.

Hauptsache Gesund ‽ Teil 1: Mensch – Greifswald

Wir bringen Gesundheit ins Spiel. 

Ein interaktiver Theaterabend von und mit Katja Klemt, Claudia Roick und Benjamin Saupe. Leitung: Henriette Sehmsdorf

Als Projektpartner der Initiative T!Raum One-Health-Region Vorpommern  erarbeiten Künstlerinnen und Künstler der OPERNALE erstmals kollektiv einen Theaterabend zum Thema menschliche Gesundheit, der viele verschiedene Aspekte auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt wie z.B: Ab wann ist man eigentlich gesund? Wer oder was hilft, wenn was fehlt? Was muss sich ändern, damit Gesundheit für alle einen zentralen Stellenwert hat? Unsere KünstlerInnen steigen dafür in den Ring des gesellschaftlichen Diskurses, bewaffnet mit diversen Mitteln aus dem großen Arsenal von Musik und Theater und laden alle dazu ein, aktiv an den künstlerischen Behandlungen teilzuhaben. Wer will kann lachen, lernen, sich bewegen und berühren lassen. Willkommen!

Der Besuch dieses ungewöhnlichen Abends ist nur nach Terminvergabe möglich. Termine können gebucht werden unter karten@opernale.de oder 038333-88512 (Mo + Do 9 -14 Uhr). 

 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Im Anschluss mit Publikumsgespräch

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, TransferRäume für die Zukunft von Regionen, ONE-HEALTH-REGION Vorpommern.

Kategorien
News

OPERNALE special – Hauptsache gesund!

OPERNALE special – Hauptsache gesund!

Wir freuen uns sehr, Partner der T!Raum-Initiative der Universität Greifswald zu sein, die mit einem mehrjährigen Projekt Vorpommern zu einer gesundheitsfördernden Region gestalten will. Unter dem Motto „One health“ (eine Gesundheit) werden dabei die Beziehungen zwischen der Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt untersucht mit dem Ziel, diese nachhaltig zu verbessern. Wir bringen unsere Erfahrungen langjähriger Kulturarbeit auf dem Land ein und stellen diese zum ersten Mal in den Dienst der Wissenschaft. Das heißt, wir tragen die Anliegen und Forschungsergebnisse der Wissenschaft dorthin, wo die Menschen leben. Das machen wir natürlich mit unseren altbewährten Mitteln, mit denen des Theaters.

Unsere erste Stückentwicklung heißt „Hauptsache gesund – Mensch!“ und wird im April 2024 mit den Künstler*innen Claudia Roick, Katja Klemt und Benjamin Saupe– alle aus verschiedenen OPERNALE-Produktionen der letzten Jahre bekannt – aufgeführt werden.  Freuen Sie sich also schon jetzt auf einen spannenden Abend, der verschiedene Aspekte der menschlichen Gesundheit auf performative, innovative und partizipative Weise durchpflügt. Sie werden mitgenommen in eine unterhaltsame Inszenierung zu einem Thema, bei dem jeder ein Experte ist und etwas zu sagen hat.

Am 5. April 2024 findet die Premiere im Hörsaal Alte Frauenklinik der Universität Greifswald statt. Weitere Termine sind:

  • 7.04.2024 Klanghaus Klein Jasedow
  • 18.04.2024 Schloss Bröllin
  • 19.04.2024 Kulturzentrum Jarmen
  • 20.04. Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung